Gemeinsamer Messeauftritt erfolgreich

Am Freitag, 22. Januar 2016 präsentierten sich die beiden Keltenmuseen Heuneburg – das Freilichtmuseum Heuneburg sowie das Heuneburgmuseum – gemeinsam auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart. Auf dem „Marktplatz“ des Schwäbische Alb Tourismus warben die beiden Museumsleiterinnen Anja Brauner und Anita Goldner-Bofinger, der Archäologe Dr. Leif Hansen sowie die Besucherführerin Rosmarie Stadler in keltischer Tracht für den keltischen Fürstensitz Heuneburg. Zahlreiche Messebesucher informierten sich über die Museen. Wir blicken auf einen erfolgreichen gemeinsamen Aufritt zurück.

Messe Stuttgart: Tourismusmesse CMT 2016

Besuchen Sie uns auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart! Am Freitag, 22. Januar 2016 sind wir mit dem Heuneburgmuseum sowie dem Freilichtmuseum persönlich vor Ort. Sie finden uns am Stand des Schwäbische Alb Tourismus Nr. 6B70 in Halle 6. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Heuneburg: Ein Denkmal – zwei Museen

Mit dem Titel „Die Heuneburg: Ein Denkmal – zwei Museen“ werben das Freilichtmuseum Heuneburg sowie das Keltenmuseum Heuneburg (Heuneburgmuseum) verstärkt gemeinsam. Das Faltblatt im DIN lang Format mit den wichtigsten Informationen beider Museen wird erstmals auf der Tourismusmesse CMT verteilt.

Neue Öffnungszeiten in der Saison 2016

Das Keltenmuseum Heuneburg startet am Karsamstag, 26. März 2016 mit neuen Öffnungszeiten in die Saison. Statt wie bisher 11 bis 17 Uhr, ist das Museum zukünftig von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Saisonende

Am 1. November begibt sich das Heuneburgmuseum in den „Winterschlaf“. Die Vorbereitungen für die Saison 2016 laufen bereits. Ab Ostern haben die Türen für die Besucher wieder geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Eröffnung der Sonderausstellung „Archäologie – Landwirtschaft – Forstwirtschaft: Wege zur integrativen Nutzung von Bodendenkmalen in der Kulturlandschaft“ am 21. September 2015

Eine Wanderausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart.

Das Land Baden-Württemberg besitzt ein überaus reiches archäologisches Erbe. Zahlreiche Bodendenkmale sind in land- und forstwirtschaftlich intensiv genutzten Gebieten zu finden. Die konventionelle Bewirtschaftung der Denkmalflächen gefährdet jedoch durch die allmähliche und endgültige Zerstörung unser wertvolles Archiv menschlicher Kulturgeschichte im Boden.
Die Wanderausstellung „Archäologie – Landwirtschaft – Forstwirtschaft: Wege zur integrativen Nutzung von Bodendenkmalen in der Kulturlandschaft“ des Landesamts für Denkmalpflege führt in die Thematik ein und stellt gemeinsame Schutzstrategien unter Beteiligung der verschiedenen Fachbereiche von Denkmalpflege, Land- und Forstwirtschaft, Flurneuordnung, Natur- und Bodenschutz vor. Außerdem zeigt die Ausstellung durch verschiedene Fallbeispiele eine Auswahl der herausragenden archäologischen Kulturdenkmale Baden-Württembergs, die in land- und forstwirtschaftlich stark frequentierten Regionen liegen und informiert über deren Schutz und Gefährdung. Die Sonderausstellung wird am Montag, 21.09.2015 um 18 Uhr im Heuneburgmuseum, Binzwanger Straße 14, 88518 Herbertingen-Hundersingen offiziell durch Herrn Bürgermeister Magnus Hoppe eröffnet. Im Anschluss führt Herr Prof. Dirk Krausse vom Landesamt für Denkmalpflege Esslingen mit einem Vortrag in die Thematik ein. Die Sonderausstellung ist bis 18. Oktober 2015 im Dachgeschoss des Heuneburgmuseums zu sehen.

Feiertagsführung am 3. Oktober 2015

Am Tag der Deutschen Einheit (0.10.2015) führen wir unsere Besucher in einer einstündigen Führung ab 13.30 Uhr durch das Heuneburgmuseum. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro (Erwachsene) bzw. 2,00 Euro (Kinder 6-16 Jahre) zzgl. Eintritt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2015 laden wir Einzelpersonen und Familien zu einer einstündigen Führung durch das Heuneburgmuseum ein (13.30 Uhr). An diesem Tag zahlen Sie nur den ermäßigten Eintrittspreis; darin enthalten ist die Teilnahme an der angebotenen Führung.

Familiensonntag am 23. August 2015

Heute werden im Rahmen des Familiensonntags Führungen für Erwachsene und Kinder angeboten. Ab 13.30 Uhr erfahren die erwachsenen Besucher in einem einstündigen Rundgang, wie die keltischen Bewohner der Heuneburg gelebt haben. Zur gleichen Zeit beginnt eine exklusive Führung mit anschließender kleiner Mitmachaktion für Kinder (insgesamt ebenso eine Stunde). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Von 13 Uhr bis 17 Uhr wird außerdem das Knüpfen eines keltischen Knotens vorgeführt. Wer mag, darf sogar auch einmal Hand anlegen. Auch das Römermuseum Mengen-Ennetach wird sich an diesem Tag mit einem Infostand im Heuneburgmuseum präsentieren.

Kurzführung am 9. August 2015

Heute führen wir unsere Besucher in einer 30-minütigen Führung ab 15 Uhr durch das Heuneburgmuseum. Die Teilnahme kostet 2,00 Euro (Erwachsene) bzw. 1,50 Euro (Kinder 6-16 Jahre) zzgl. Eintritt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.