Feiertagsführung am Montag, 3. Oktober 2016

Heute führen wir unsere Besucher in einer einstündigen Führung ab 14.30 Uhr durch das Heuneburgmuseum. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro (Erwachsene) bzw. 2,00 Euro (Kinder 6-16 Jahre) zzgl. Eintritt.

Filmvorführung zur Sonderausstellung am Freitag, 23. September 2016 (19 Uhr)

„Der Heidengraben, eine fast unentdeckte Keltensiedlung“ Der Film handelt von den kleinen und großen Entdeckungen der Archäologen und ehrenamtlichen Mitarbeiter, die seit vielen Jahren damit beschäftigt sind, die Geschichte und die Geheimnisse des Heidengrabens zu enträtseln. Mit Hilfe moderner Animationstechnik wird anschaulich gezeigt, wie wir uns die Keltenstadt vorstellen müssen, die hier vor zweitausend Jahren lag. (Laufzeit 45 min., 3 Euro p.P.)

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September 2016

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September 2016 laden wir Einzelpersonen und Familien zu einer einstündigen Führung durch das Heuneburgmuseum ein (14.30 Uhr). An diesem Tag zahlen Sie nur den ermäßigten Eintrittspreis; darin enthalten ist die Teilnahme an der angebotenen Führung.

Familiensonntag am 28. August 2016

Am Familiensonntag haben wir allerhand im Angebot: Eine einstündige Führung für Erwachsene sowie eine Kinderführung mit Objekten zum Anfassen (13.30 Uhr), Filmvorführung zur Sonderausstellung (14.45 Uhr), Mitmachaktion: Keltischer Knoten (ab 13 Uhr). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kurzführung am Sonntag, 14. August 2016

Heute führen wir unsere Besucher in einer 30-minütigen Führung ab 14.30 Uhr durch das Heuneburgmuseum. Die Teilnahme kostet 2,00 Euro (Erwachsene) bzw. 1,50 Euro (Kinder 6-16 Jahre) zzgl. Eintritt.

Familiensonntag am 31. Juli 2016

Einstündige Führung für Erwachsene sowie Kinderführung mit Objekten zum Anfassen (13.30 Uhr), Filmvorführung zur Sonderausstellung (14.45 Uhr), Mitmachaktion: Brettchenweben (ab 13.00 Uhr)

Kurzführung am Sonntag, 17. Juli 2016

Heute führen wir unsere Besucher in einer 30-minütigen Führung ab 14.30 Uhr durch das Heuneburgmuseum. Die Teilnahme kostet 2,00 Euro (Erwachsene) bzw. 1,50 Euro (Kinder 6-16 Jahre) zzgl. Eintritt.

Kelten, Kalats, Tiguriner – Archäologie am Heidengraben: 200 zusätzliche Ausstellungsobjekte im Keltenmuseum Heuneburg in Herbertingen-Hundersingen

Im Keltenmuseum in Herbertingen-Hundersingen ist diesen Sommer eine spannende Sonderausstellung über die Geschichte und die Funde der großen Keltenstadt zu sehen, die unter dem Namen Heidengraben bekannt ist. Zwischen Bad Urach, Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben erstreckt sich das antike Oppidum, sprich eine befestigte Siedlung, auf 17 Quadratkilometer Fläche. Der Heidengraben war um 100 vor Christus das größte Oppidum auf dem europäischen Festland.

Weiterlesen »

Abendführung mit Sommersonnwendenspezial am Samstag, 18. Juni 2016

Am kommenden Samstag laden wir Sie zu einer besonderen Führung in das Heuneburgmuseum ein. In der einstündigen Abendführung mit Sommersonnwendenspezial erfahren Sie nicht nur allerhand über die keltischen Bewohner der Heuneburg und deren Hinterlassenschaften, sondern auch das eine oder andere über keltische Rituale. Die Führung beginnt um 19 Uhr. Die Teilnahme kostet einschließlich Eintritt 5 Euro pro Person (bzw. 4 Euro für Kinder). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eröffnung der Sonderausstellung „Kelten, Kalats, Tiguriner – Archäologie am Heidengraben“

Ab Freitag, 3. Juni 2016 wird die Sonderausstellung „Kelten, Kalats, Tiguriner – Archäologie am Heidengraben“ im Keltenmuseum Heuneburg – Heuneburgmuseum gezeigt. Oberhalb von Bad Urach, auf der Vorderen Alb um Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben, erstreckt sich über fast 17 Quadratkilometer eines der bedeutendsten archäologischen Geländedenkmäler Baden-Württembergs. Hier lag um 100 v. Chr. das größte Oppidum auf dem europäischen Festland, eine befestigte spätkeltische Siedlung, deren mächtige Wehranlagen sich noch heute eindrucksvoll im Gelände erheben. Zahlreiche Ausstellungsobjekte bereichern in dieser Sonderausstellung des Keltenmuseum. Weitere Informationen finden Sie hier.