Links

 

Gemeinde Herbertingen

Herbertingen mit seinen Teilgemeinden Hundersingen, Marbach und Mieterkingen liegt im Herzen Oberschwabens.Wer die Besonderheiten dieser Gemeinde inmitten einer reizvollen und intakten Landschaft entdecken möchte, sollte sich ausreichend Zeit nehmen. Die Gemeinde Herbertingen ist Träger des Heuneburgmuseums.
www.herbertingen.de

 

 

Keltenstadt Heuneburg Pyrene

Nur 2 Kilometer von Hundersingen entfernt liegt die Heuneburg majestätisch hoch über der Donau. Tauchen Sie ein in die Lebenswelt der Kelten. Schlendern Sie über die Wehranlage mit ihrer südländischen Lehmziegelmauer, genießen Sie das außergewöhnliche Ambiente im keltischen Herrenhaus und entdecken Sie die Hinterlassenschaften des ältesten namentlich erwähnten Ortes Deutschlands – der Keltenstadt Pyrene. Aktuelle Sonderausstellungen, Führungen, Mitmachaktionen und Kurse lassen sie die Kelten hautnah erleben.
www.heuneburg-keltenstadt.de

 

 

Archäologischer Wanderweg Heuneburg

Die Umgebung der Heuneburg glänzt mit einer großen Zahl von Viereckschanzen und Grabhügeln. Die ausgegrabenen Hügel wie der Hohmichele wurden nach den Grabungen zu ihrer ursprünglichen Höhe als Geländedenkmale wieder aufgeschüttet. Seit 1993 sind diese Denkmale, die Heuneburg und das Heuneburgmuseum, durch einen 8 km langen, gut ausgeschilderten, archäologischen Wanderweg miteinander verbunden.
Link

 

 

Erholungs- und Freizeitzentrum Schwarzachtalseen

Ein Freizeitparadies der besonderen Art wartet auf Sie im Herzen Oberschwabens. Baden, surfen und sich verwöhnen lassen im Restaurant Palm Beach.
www.schwarzachtalseen.de

 

 

Römermuseum Mengen-Ennetach

Im Römermuseum Mengen-Ennetach, das am 1. Juli 2001 eröffnet wurde, werden Funde aus dem Kastell der 2. Hälfte des 1. Jhs. auf dem Ennetacher Berg, der römischen Siedlung (vicus) des 1. bis 3. Jhs. unter dem heutigen Ennetach, Funde aus der Bronzezeit (16. v. Chr.) sowie von der keltischen Viereckschanze (2. / erste Hälfte 1. Jh. v. Chr.) gezeigt.
www.roemermuseum.mengen.de

 

 

Federseemuseum Bad Buchau

Dicht wie nirgends sonst in Europa liegen im oberschwäbischen Federseeried gut erhaltene Moorsiedlungen aus vorgeschichtlicher Zeit. Ihrer Erforschung und den dabei zu Tage gekommenen Funden verdankt das 1919 gegründete Museum vor allem seine Bedeutung.
www.federseemuseum.de

 

 

Bachritterburg Kanzach

Die Bachritterburg Kanzach bietet dem Besucher eine Zeitreise ins frühe 14. Jahrhundet. Der vollständig rekonstruierte Nachbau zeigt die Lebenswelt eines Niederadligen zu Beginn des Spätmittelalters.
www.bachritterburg.de

 

 

Bad Saulgau

Die Herbertinger Nachbarstadt Bad Saulgau ist staatlich anerkannter Kurort und kann mit einer gut erhaltenen historischen Altstadt aufwarten. Besonders sehenswert sind die Pfarrkirche St. Johannes Baptist, das Haus am Markt oder das Buchauer Amtshaus. Einen Besuch lohnt auch die Sonnenhof-Therme, das Herz des Bad Saulgauer Kurbetriebes.
www.bad-saulgau.de

 

 

Riedlingen

Ebenso wie Bad Saulgau kann auch Riedlingen auf über 750 Jahre als Stadt zurückblicken. Weite Teile der Altstadt stehen heute unter Denkmalschutz. Im Riedlinger Stadtteil Neufra findet man eine gartenarchitektonische Besonderheit: einer der schönsten Renaissancegärten Deutschlands, der zwischen 1569 und 1573 errichtet wurde.
www.riedlingen.de

 

 

LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg für den Ländlichen Raum, mit deren Unterstützung zahlreiche Projekte umgesetzt werden konnten. Die LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben sind 26 Mitglieder: eine Partnerschaft die sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, Landwirtschaft, Dienstleistung, der Verbände, Gesellschaft und der Kommunen zusammensetzt.
www.leader-oberschwaben.de

 

 

Verein KeltenWelten – Keltische Stätten in Deutschland e.V.

Der Verein Keltenwelten ist ein Zusammenschluss von Stätten mit keltischer Geschichte in Deutschland und dem benachbarten Ausland.
www.verein-keltenwelten.de

 

 

Landesmuseum Württemberg

Abteilung Eisenzeit mit umfangreichem keltischen Fundbestand; Leihgeber zahlreicher Exponate im Heuneburgmuseum
www.landesmuseum-stuttgart.de

 

 

Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

Archäologische Grabungen rund um die Heuneburg und in ganz Baden-Württemberg
www.denkmalpflege-bw.de

 

 

Keltenmuseum Hochdorf/Enz

Das Museum ist dem frühkeltischen Fürstengrab von Hochdorf mit seinen einmaligen Funden und Befunden aus der Zeit um 540 v. Chr. gewidmet. Die Fülle der Erkenntnisse über den Lebensstil der Hallstattfürsten, die man bei den wissenschaftlichen Unter-suchungen dieses außergewöhnlichen Grabes gewonnen hat, stellt das Museum in anschaulicher Weise dar.
www.keltenmuseum.de