Brettchenwebkurs am 30. Juni und 1. Juli 2012 fällt aus

Brettchenweben gehört zu den alten, auch in keltischer Zeit belegten Webtechniken, die im Laufe der Jahrhunderte in Vergessenheit geraten ist. Im Kurs erlernen Sie die grundlegende Technik, aus verschieden farbigen Strängen mithilfe von Brettchen Bänder herzustellen. Mitzubringen: kariertes Papier und Buntstifte, Lineal+Kugelschreiber, mercerisiertes und gaziertes Baumwollgarn in zwei Farben, stabilen Ledergürtel, 15 quadratische Pappbrettchen mit einer Kantenlänge von ca. 4-5 cm (auch im Museum käuflich zu erwerben). Dauer: beide Tage 10-16 Uhr. Kursgebühr: 75 Euro pro Person einschl. Mittagsimbiss sowie Getränk an beiden Tagen
Aufgrund zu wenigen Anmeldungen fällt der Kurs leider aus.